Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frau am Kreuz — Frauen­mu­seum Hittisau

7. Juli @ 15:00 - 18:00

Wir besuchen das Frauen­mu­seum in Hittisau mit einer Führung durch die Ausstel­lung “Frau am Kreuz — Von der mittel­al­ter­li­chen Heiligen zur Pop-Ikone”.

Wir treffen uns im 15;00 Uhr im Gasthof Goldener Adler, Platz 184, 6952 Hittisau — bei schönem Wetter auf einer Terrasse, sonst im Gasthaus zu Kaffee / Tee und Kuchen. Die (öffent­liche) Führung im Frauen­mu­seum beginnt um 17:00 Uhr. Sollte jemand mit Kinder kommen: für Kinder findet um 16:00 Uhr im Frauen­mu­seum ein 1‑stündiger Workshop statt, der sich sehr inter­es­sant anhört. Siehe auch die Infor­ma­tion zu “Reise­ziel Museum”.

500 Jahre wurde die Frau am Kreuz als Heilige und Heilerin verehrt. Die Gekreu­zigte trägt Namen wie Sankt Kümmernis, Ontkommer und Wilge­fortis oder – in romani­schen Ländern – Santa Liberata oder Santa Eulalia. Seit dem Spätmit­tel­alter wird die Frau am Kreuz in langem Gewand und mit Krone darge­stellt. Und: Sie trägt einen Bart. Im gesamten Alpen­raum finden sich unzäh­lige Darstel­lungen der Gekreu­zigten.

Auch in Vorarl­berg war die Figur verbreitet. Wir finden sie in der Rankweiler Gnaden­ka­pelle oder in der Bregenzer Martins­ka­pelle. Und im Klein­wal­sertal wurden im 18. und 19. Jahrhun­dert etliche Mädchen auf den Namen Maria Kümmernis getauft. Nun erlebt sie in bildender Kunst, Pop-Kultur und Politik eine Renais­sance. Gestern wie heute stellt die Figur eine Allegorie der Befreiung und Toleranz dar. So eignet sie sich als  Projek­ti­ons­fläche für soziale und politi­sche Anliegen.

Die Ausstel­lung im Frauen­mu­seum Hittisau rollt die 500-jährige Geschichte der Kultfigur der Frau am Kreuz auf, geht ihrer Bedeu­tung für die Menschen früherer Zeiten nach, befragt aber auch ihre heutige Rolle als mögliche Leitfigur eines geschlech­ter­ink­lu­siven Menschen­bildes.

Anreise mit öffent­li­chen Verkehrs­mit­teln

Im Rahmen von “Reise­ziel Museum” sind kosten­lose Veran­stal­ter­ti­ckets für die öffent­li­chen Verkehrs­mittel erhält­lich. 
Direkt­link zum Veran­stal­ter­ti­cket bei vmobil.at: https://www.vmobil.at/plugin.php?menuid=110&template=qr_tickets/templates/frontend.html&id=1150

Dornbirn

HINFAHRT

Bus Nr. 40 | 13.33–14:01
Dornbirn Bahnhof | Egg Zentrum
Bus Nr. 25 | 14:03–14:17
Egg Zentrum | Hittisau Gemein­de­haus

Achtung: In Egg muss die Straßen­seite gewech­selt werden! 

RÜCKFAHRT

Bus Nr. 25 | 18:18–19:06
Hittisau Gemein­de­haus | Bregenz Bahnhof
REX | 19:10 bis 19:19
Bregenz Bahnhof | Dornbirn Bahnhof

Bregenz

HINFAHRT

Bus Nr. 25 | 13:50–14:40
Bregenz Bahnhof | Hittisau Gemein­de­haus

RÜCKFAHRT

Bus Nr. 25 | 18:18–19:06
Hittisau Gemein­de­haus | Bregenz Bahnhof

Ihre Inves­ti­tion für diesen Nachmittag

Eintritt und Führung im Frauen­mu­seum: € 10,–
Eigene Konsu­ma­tion.

Anmel­dung

Bitte melden Sie sich spätes­tens bis Freitag vor der Veran­stal­tung, 12:00 Uhr, über Doodle an.

Details

Datum:
7. Juli
Zeit:
15:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Frauen­mu­seum Hittisau
Platz 501
Hittisau, 6952 Österreich
+ Google Karte